Home


Röhren Experimentiernetzteil Version 3

Technische Daten :

 0,7V - 330V 30mA - 170mA einstellbar

Dies ist nun schon die dritte Schaltung zum Hochspannungsregelung aber das Thema ist nach wie vor topaktuell, dies zeigt mir die Nachfrage nach den beiden anderen Netzteilen.

Die nun vorgestellte Schaltung kommt ohne Spezial-Bauteile aus und ist trotzdem robust und  stabil.

Die Spannungsregelung

Die Spannungsstabilisierung erfolgt mit 3 in Reihe geschalteten Zenerdioden. Die Reihenschaltung  ergibt eine Spannung von ca. 250V. Diese Spannung wird mit dem Poti R7 abgegriffen und dem Gate von Q1 zugeführt. Das ist alles einfach und simpel. Für die Mathematiker der Zenerstrom beträgt 5mA . Unter die 5mA sollte man nicht gehen dann wird das ganze instabil.

Die Strombegrenzung

Die Strombegrenzung ist von 30 - 170mA einstellbar.  Die Widerstände R1 und R2 legen den untersten Stromwert von 30mA fest. Über R6 kann der gewünschte Strom eingestellt werden.

Die Kühlung

Will man den großen Regelbereich der Schaltung ausnutzen  benötigt Q1  einen ordentlichen Kühlkörper den ich noch mit einem kleinen 12V Lüfter zusätzlich kühle.

Die Platine kann ich auf Wunsch anfertigen, kurzes Mail genügt an