Home



Logarithmische Stereo-Pegel Anzeige
mit Bargraph IN-9



Dieses Projekt war als Lückenfüller, weil es gerade nichts zu tun gab, gedacht.  Ich hatte schon einige Jahre IN-9 Bargraphanzeigen im Bestand, hatte aber keine Idee was man damit machen könnte. Aber wie das immer so ist der Appetit komt beim Essen, die Sache wurde aufwendiger als geplant.
Nachdem ich meine Jahrzehnte verschollen Operationsverstärker Kenntnisse wieder aktualisiert hatte, überlegte ich mir wie ich die IN-9 ansteuern könnte. Die IN-9 ist eine Stromgesteuerte Anzeige. Ihre 100mm Anzeigebereich  werden proportional  zum anliegenden Strom gesteuert. Das ganze hat ein nahezu lineares Verhältnis, von Exemplarstreungen mal abgesehen. Da Anzeige 170V Anodenspannung benötigt musste eine entsprechend Spannungsfeste Ansteuerung her. Mit einem MPSA44 war das problemlos zu bewerkstelligen.

Das erste Problem das dann auftauchte war die Stromversorgung. Es wurden 3 Versorgungsspannungen benötigt:

°  + 6V
/900µA für den OP
°  - 6V
/900µA für den OP
°  + 170V/5mA für die Anzeige

Um es nicht zu kompliziert zu machen wählte ich einen fertigen Trafo aus den es  von der  "Stange" gibt.  Der  Trafo  liefert 200V/10mA und 6,3V/300mA, etwas überdimensioniert aber was kleineres war nicht zu finden. Den Trafo bekommt man hier : TT EI230

Die Symetrische Versorgungsspannung für den OP wird über einen Spannungsteiler gewonnen. Das erspart die zusätzliche Trafowicklung. auf eine Stabilisierung kann verzichtet werden, da durch den zu großen Trafo die Spannung stabil bleibt. Ausserdem ist es egal ob die Schaltung jetzt mit 6V oder mit 7V betrieben wird, Hauptsache symetrisch.
Für die 170V wurde ein CRC Siebung verwendet, da die IN9 auf Brumm der Anodenspannung reagiert. Der Einsatzeines Step-Up Wandlers wurde nach Test verworfen. Er war zu deutlich im Audiosignal zu hören :).

Eine zunächst geplante Ansteuerung der IN9 mittels einer Röhre wurde schnell verworfen da der Aufwand viel zu hoch geworden wäre. Stattdessen wurde ein OP Schaltung gewählt. Die Schaltung stellt einen aktiven Gleichrichter dar der logarithmisch gegengekoppelt ist. Für die logarithmische Gegenkopplung wird das logarithmische Verhalten der Silizium Diode genutzt. Um einen möglichst weiten Arbeitsbereich zu erreichen werden zwei Dioden verwendet die über Spannungsteiler im Gegenkopplungszweig des OP sitzen.

Die Anzeige wird in das Audio Signal eingeschleift und beeinflusst das Audio Signal in keinster Weise. Am Eingang befindet sich ein Pegelabschwächer mit eine Dämpfung von -20dB.

Mit den Potis R15 und R27 wird die Anzeige bei einem Eingangspegel von 0,707V/RMS 1kHz auf Mitte abgeglichen.

In diesem kleinen Video sieht man die Anzeige in Aktion: Pegelanzeige IN9 Video
Bei der Aufnahme waren die Kondensatoren C7 und C10 noch zu klein. Deshalb kommt es im unteren Bereich gelegentlich zu "Abrissen" in der Anzeige.

Wer die Spielerei nachbauen möchte und gerne die Platine hätte, kann sie bei mir per : anfragen.






Schaltbild


Bestückungsplan
Für Brillenträger Variant auf den Plan klicken